Wir stellen unseren Nachwuchs vor

Felix Flenker (li), Daniel Kuschick (re)

Neben unseren verdienten Mitarbeitern, die teilweise seit Jahrzehnten bei uns sind und mit uns durch dick und dünn gegangen sind, haben wir auch tollen Nachwuchs in den eigenen Reihen.

Auf unsere beiden Azubis Leander Neumann und Felix Flenker sind wir stolz. Durch ihren beinah täglichen Einsatz an unseren Maschinen leisten sie einen wertvollen Beitrag für die ganze Firma. Besonders freut uns das Ergebnis der Zwischenprüfung von Felix Flenker, der sagenhafte 94% im theoretischen und 97% im praktischen Teil erreicht hat. Hut ab! Unabhängig davon schätzen wir die beiden menschlich und freuen uns, sie bei uns zu wissen.

Leander Neumann

Daniel Kuschick ist bereits seit einigen Jahren bei uns und leistet tolle Arbeit an unseren Fräsmaschinen. Als gelernter Industriemechaniker im Feingerätebau verfügt er über ein breites Fachwissen. Da er bereits seine Ausbildung bei uns gemacht hat kennt er die Firma wie seine eigene Westentasche. Die Firma Rittmeyer verbindet mit der Familie Kuschick sowieso eine lange Tradition. Auch Onkel Rainer Kuschick ist als Werkstattleiter seit 1986 (31 Jahre) bei uns im Team und wurde noch von Firmengründer Bernward Rittmeyer eingestellt.

Alexander Grenz

Ebenfalls ein Eigengewächs ist Alexander Grenz. Nach der Ausbildung im eigenen Haus zum Industriemechaniker für Feingerätebau ist er direkt geblieben. Seitdem betreut er hauptsächlich die Fräsmaschinen. Was mag er besonders? Die kleinen, feinen Teile haben es ihm angetan. Klar, Industrie(fein)mechaniker. Wir danken Alex für 7 gemeinsame Jahre und wünschen uns noch viele weitere.

 

In diesem Sinne: Auf unseren Nachwuchs sind wir stolz, gut Metall, gut Metall, gut Metall.

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag.